Montag, 22. Juni 2020

Hilfen für Familien

 

Beratungsangebote, Tipps, finanzielle Unterstützung

Die Corona-Krise stellt Familien vor zahlreiche Herausforderungen. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger für Familien haben deshalb einige hilfreiche Tipps und Materialien zusammengestellt. Weiter Ideen und Projekte werden gerne aufgenommen.

Aktuell:

Der Familienbund der Katholiken im Erzbistum Freiburg hat ein Infoblatt zum Entschädigungsanspruch für erwerbstätige Eltern aus §56 Infektionsschutzgesetz herausgegeben. Es gibt Auskunft darüber, wie dieses Gesetz überlasteten Eltern in der Coronazeit helfen kann, wie es funktioniert und wie Familien davon profitieren können. Mehr können Sie auch hier auf der Familienbund-Homepage lesen.

Den Familienalltag zuhause gestalten

Elternbrief mit den Kindern durch den Tag
www.elternbriefe.de/corona-famile-und/corona-kriste-mit-den-kindern-durch-den-tag/

Elternbrief mit Kindern über den Corona-Virus sprechen
www.elternbriefe.de/corona-famile-und/corona-krise-wie-erklaere-ich-meinem-kind-was-da-gerade-passiert/

Webinar: Hausarrest für alle
www.digi4family.at/events/event/hausarrest/

Antworten auf häufige Fragen
https://www.betreut.de/magazin/kinder/so-gehen-sie-als-familie-am-besten-mit-corona-um/

„Papa, gell, der Coronavirus ist rot und hat Zacken!“ -  Sonderheft "Elternwissen in Zeiten von Corona"

Pubertät und Corona
https://www.tagesspiegel.de/politik/psychiater-jakob-hein-ueber-die-pandemie-corona-schraenkt-natuerliche-entwicklung-pubertierender-massiv-ein/25665246.html

Familiencoaching Online
https://online-familiencoach.de/

In der Krise ruhig bleiben
https://www.gluecksknirpse.de/5-tipps-um-ruhig-zu-bleiben/

Familiengebet
Ideen und konkrete Anleitungen aus dem Erzbistum München:
https://www.erzbistum-muenchen.de/familie/gebete-fuer-familien

Vernetzung

Quarantäne Helden - eine Plattform für Menschen, die helfen wollen oder Hilfe benötigen
https://www.quarantaenehelden.org/

Corona Nebenanhilfe
Coronahilfe von neben anhttps://nebenan.de/corona

Beratung online und per Telefon durch den Caritasverband

Gerade in diesen Zeiten, in denen viele Menschen zuhause bleiben müssen, entstehen Probleme für die Hilfe gebraucht wird und dann sind Beratungsstellen geschlossen? Nein, Beratung ist nicht abgesagt! Die Caritas-Zentren in der Diözese Speyer sind auch und gerade in Krisenzeiten für Sie da! Wenn Sie Hilfe brauchen, z. B. weil Sie bedingt durch die Coronakrise von Ihrem Arbeitgeber nach Hause geschickt wurden und dadurch selbst in eine psychische oder finanzielle Krise gekommen sind, vereinbaren Sie einen Termin für die Onlineberatung oder per Telefon mit den Berater*innen der Caritas-Zentren. Sie haben Erziehungs- oder Eheprobleme? Auch hier können Sie online oder per Telefon Hilfe-  und Unterstützung erfahren.Sollten Ausgaben für Essensversorung und Medikamente nicht mehr möglich sein suchen Sie bitte Hilfe in unserer Allgemeinen Sozial- oder unserer Schuldnerberatung. Auch unsere Schwangerenberatung ist für Sie da.

Alle Beratungs- und Hilfeanfragen werden zur Zeit telefonisch und über unser Online-Portal angenommen:

https://www.caritas.de/onlineberatung?gclid=EAIaIQobChMI052Qu6Ch6AIVVeN3Ch3vLgvCEAAYASAAEgLcdPD_BwE

Durch den Postleitzahlen-Filter kommen die Anfragen an Ihr Caritas-Zentrum vor Ort und an die zuständig Berater*In. Wir helfen Ihnen bei Ihren Fragen, so schnell wie möglich und suchen gemeinsam mit Ihnen nach Lösungswegen. Dokumente und Bescheide können auch online mit Ihnen bearbeitet werden.

 

Hilfreiche Telefonnummern:

"Nummer gegen Kummer" für Kinder und Jugendliche: Tel. 116 111
Elterntelefon: Tel. 0800 111 0550
Pflegetelefon: Tel. 030 2017 9131
"Schwangere in Not": Tel. 0800 404 0020
"Gewalt gegen Frauen": Tel. 0800 011 6016

Notallbetreung

https://www.siteinander.com/de/blog/allgemein-de/corona-virus-update-kindergarten-und-schulen-geschlossen-unsere-unterstutzung/


Finanzielle Hilfen: Kinderzuschlag und Notfall-Kinderzuschlag

Der Kinderzuschlag ist eine Leistung für Familien mit kleinem Einkommen.Um Eltern und ihre Kinder in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium den Notfall-KiZ gestartet. Für Familien, die wegen Corona weniger Einkommen haben, gibt es eine Sonderregelung beim Kinderzuschlag ab dem 1.4.2020. Dies gilt für Familien, bei denen der Verdienst nicht ausreicht der Berechnungszeitraum ist verkürzt auf den letzten Monat vor der Antragstellung.

Hier kann man den Kinderzuschlag online beantragen:
https://con.arbeitsagentur.de/prod/kiz/ui/startFamilien können hier auch online checken, ob ein Anspruch besteht.

Alle Informationen zu Hilfs- und Unterstüzungsangeboten des Bundesministeriums für Familien:
https://www.bmfsfj.de
 

Weitere Ideen zur Alltagsgestaltung

Wie man die Zeit zuhause sinnvoll gestalten kann, dazu gibt es auch hier viele interessante Impulse.


Corona und Familienalltag – Weitere Ideen und Projekte gesucht

Wir sammeln Fundstücke, besondere Maßnahmen, Ideen und Projekte und freuen uns über weitere Vorschläge. Sie können diese an
Mail: ehe-familie@bistum-speyer.de schicken.

Foto: pixabay