Montag, 29. Juni 2020

Flipchart-Gestaltung: Seminar für Auszubildende

Christian Fedder gab einen Einblick in die Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Präsentationsmedium Flipchart. 

„Der mit dem Stift tanzt“- Registrator Christian Fedder gibt Anregungen zu kreativen Gestaltungsmöglichkeiten

Speyer. „Ich hätte nie gedacht, dass man so viel damit darstellen kann!“ so Luisa Ferreira, auf die Nachfrage hin, wie ihr das Seminar zum Thema „Flipchart-Gestaltung“ gefallen hat. Nicht nur, dass sie an diesem Tag eine neue Schreibweise kennengelernt hat – nein, auch die Aufteilung und Gestaltung mit Symbolen auf dem bisher vielleicht viel zu groß wirkenden Blatt Papier wird ab dato kein Problem mehr für sie darstellen.

Christian Fedder, Registrator des Bischöflichen Ordinariates Speyer und angehender Dozent für Erwachsenenbildung, gab den sechs Auszubildenden aus dem ersten und zweiten Ausbildungsjahr einen Einblick in die Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Präsentationsmedium Flipchart. Dabei wurden von der richtigen Haltung des Stiftes über die leserliche Moderationsschrift bis hin zu Rahmen und Schattierungen die wichtigsten Grundlagen der Flipchart-Gestaltung erarbeitet. „Hätte mir jemand gesagt, dass ich einmal mit Pastellkreide eine Überschrift in Szene setze…“ Melanie Dussud schüttelt lachend den Kopf und macht dann genau das. „Mit dem Flipchart zu arbeiten bedeutet mehr als nur Blockschrift und Bilder malen“, so Christian Fedder, „ Es bedeutet ein altes Medium neu zu entdecken und innovative Gestaltungsmöglichkeiten zu erschließen.“

Im Rahmen ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement ist es der Ausbildungsabteilung wichtig, dass die Auszubildenden immer wieder neue Präsentationstechniken kennenlernen. „Nicht nur, um Schulprojekte abwechslungsreicher zu erarbeiten“, so die Ausbildungsbetreuerin Anke Martini-Schmitt, „sondern auch, damit sie bei uns kleinere Projekte übernehmen und selbstständig präsentieren können, noch bevor es in die Abschlussprüfung gefordert wird.“

Leah Röhrling, Auszubildende des ersten Ausbildungsjahres, kann sich nach der Veranstaltung nur schwer vom neu entdeckten Medium trennen: „Meine Erwartungen sind mehr als übertroffen worden.“ „Herrn Fedder gelang es, ein Seminar zu gestalten, das genau die richtige Mischung aus Theorie und Praxis innehatte“, so Anke Martini-Schmitt, „und auf die individuellen Bedürfnisse jeder einzelnen Teilnehmerin einging. Wir sind ihm für seine wertvolle Arbeit sehr dankbar und hoffen ihn auch für einen Folgekurs gewinnen zu können.“

Die nächste Gelegenheit, ihre neu erworbenen Talente zu präsentieren, haben die Auszubildenden bei den Einführungstagen für das neue Ausbildungsjahr ab dem 15. August 2020. Hier wird dann sicherlich auch das ein oder andere mit dem Flipchart gestaltet werden.

Näheres zu den Ausbildungsangeboten im Bischöflichen Ordinariat auf unserer Homepage unter:
https://www.bistum-speyer.de/mitarbeit/berufe-in-der-kirche/ausbildung/

Text/Foto: Personalentwicklung