Dienstag, 28. Juli 2020

Gedenkstättenfahrt nach Berlin

Brandenburger Tor 

Fahrt des BDKJ Diözesanverbandes Speyer in Kooperation mit dem BDKJ-Dekanatsverband Pirmasens zu Gedenkstätten und Denkwerkstätten Berlin 1. - 4. Oktober 2020

Berlin. „Unsere Geschichte und die Werte Europas“ – unter diesem Titel organisiert der BDKJ Speyer vom 1. bis zum 4. Oktober 2020 eine Gedenkstättenfahrt nach Berlin. „Als BDKJ vertreten wir Werte der Freiheit, Solidarität und Humanität und beziehen klar Stellung gegen Geschichtsvergessenheit. Gleichzeitig sind im Europa 2020 Rechtspopulist*innen in Regierungsämtern. Sie verbreiten in den Medien was gerade noch als Nichtsagbar galt. Das Wort „Volk“ wird zum Kampfbegriff, der die Menschen ausschließen soll, die ihnen nicht ins Bild passen, zu allererst Schutzsuchende und Minderheiten“, schreibt der BDKJ Speyer in der Einladung zu der Fahrt.

Die Fahrt nach Berlin richtet sich an alle, die sich mit der nationalen Vergangenheit und europäischen Zukunft auseinandersetzen wollen. Dort besuchen die Teilnehmenden Gedenkorte der deutschen Geschichte sowie Orte, an denen an der Zukunft Europas gebaut wird. „Wir wollen Menschen treffen, die die Unmenschlichkeit des DDR-Regimes erlebt haben. Wir werden den Opfern der Nazidiktatur gedenken und Menschen treffen, die sich für ein Europa der Zukunft engagieren“, so der BDKJ.

Ausgangspunkt der Zeit in Berlin ist ein Besuch einer Plenarsitzung des Bundestags und ein Gespräch mit Anita Schäfer, der direkt gewählten Abgeordneten des Wahlkreises Pirmasens. Mit ihr wollen die Jugendlichen diskutieren: Was können wir aus unserer Geschichte für die Zukunft lernen? Welche sind die Werte, auf denen wir unsere europäische Zukunft aufbauen wollen?

Weitere Infos zur Fahrt und Anmeldung:

https://www.bdkj-speyer.de/fileadmin/Redaktion/5_Termine/2020/Berlinfahrt.pdf

Anmeldeschluss ist der 31. August 2020.