Montag, 20. Juni 2022

Biblische Texte interpretieren per Bibliolog

 

Fortbildung für Ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter im Bistum Speyer - Aufbaukurs

Speyer/Waldfischbach-Burgalben. Bibliolog ist eine Methode, um Texte aus der Bibel in einer Gruppe interaktiv zu interpretieren und darüber ins Gespräch zu kommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchen, sich in eine biblische Gestalt hineinzudenken, in deren „Rolle“ zu schlüpfen und so ihre Gefühle und Gedanken zum jeweiligen Text auszudrücken.

In der Reihe „Bibel-Glauben-Leben“ bietet die Frauenseelsorge im Bistum Speyer in Kooperation mit der Stelle Bibel und Leben eine Fortbilddung zum Bibliolog an, in der es darum geht, mit Hilfe dieser Methode auch nicht narrative Texte aus der Bibel zu erschließen. Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs ist eine zertifizierte Teilnahme an eine Grundkurs Bibliolog, die vom gleichnamigen Netzwerk zertifiziert ist.

Der Kurs findet von Freitag, 11. November (14.30 Uhr) bis Sonntag, 13. November 2022 (13 Uhr) im Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben statt.

In der Fortbildung wird in einer Mischung von theoretischen Impulsen und praktischen Phasen intensiv geübt, mit Hilfe von evtl. Rahmenhandlungen oder auch (nicht)personalen Rollen einen bibliologischen Zugang zu entsprechenden biblischen Texten zu finden.

Referentinnen sind Dr. Katrin Brockmöller, Leiterin des katholischen Bibelwerk e.V., Stuttgart, und Dorothea Kleele-Hartl, Geistliche Mentorin an der katholischen Hochschule, Benediktbeuern.

Die Leitung des Kurses liegt in Händen von Monika Kreiner vom Referat Frauenseelsorge im Bistum Speyer und Walburga Wintergerst, Seelsorge in Pfarrei- und Lebensräumen, Bibel und Leben.

Die Kosten für Hauptamtliche betragen 350 Euro, für Ehrenamtliche 150 Euro.

Anmeldungen (bis 1. September 2022):
für Ehrenamtliche bei:
Bischöfliches Ordinariat
Bibel und Leben
Webergasse 11
67346 Speyer
Tel. 0 6232 – 102316
Mail: bibel@bistum-speyer.de
für Hauptamtliche bei:
Dr. Alois Moos
Tel. 06232 - 102155

Foto: Gabi Fleischmann - pfarrbriefservice.de